Ab 11. Januar 2021 findet Distanzunterricht bis mindestens 31. Januar 2021 statt. Es gelten folgende Regelungen:

  • Informationen für die Betriebe finden Sie hier zum Download
  • Unterricht findet prinzipiell nach Stundenplan auf der Lernplattform TEAMS statt
  • Unterrichtspflicht gilt für alle Schülerinnen und Schüler
  • Teilnahmepflicht (Nicht-Teilnahme = Fehlstunden auf dem Zeugnis)
  • Selbständige Teilnahme durch die Schülerinnen und Schüler mithilfe eigener digitaler Endgeräte
  • Planung und Organisation durch die Lehrerinnen und Lehrer

  • ACHTUNG: Bei noch immer FEHLENDEM ZUGANG zu TEAMS – selbständige Kontaktaufnahme mit den Lehrerinnen und Lehrern
  • Gleiches gilt bei Problemen mit dem Account (z.B. Passwort vergessen)

  • weiterführende Informationen auch auf den Seiten des Schulministeriums
Am NAOB wird TEAMS verwendet

Am NAOB findet ab dem 11. Januar 2021 Distanzunterricht für alle Klassen in allen Bildungsgängen nach Stundenplan statt. Alle Informationen für die Betriebe finden Sie auf dem Informationsbrief, den Sie hier herunterladen können.

Die Organisation wird von den Lehrerinnen und Lehrern mithilfe der Lernplattform TEAMS übernommen. Alle Schülerinnen und Schüler sind verpflichtet, am Distanzunterricht teilzunehmen und selbständig die Teilnahme über digitale Endgeräte sicherzustellen.

Wer aus gesundheitlichen Gründen nicht teilnehmen kann, informiert die Fachlehrerinnen und -lehrer sowie die Klassenlehrerinnen und -lehrer darüber und legt eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung vor.

Sollten wider Erwarten einige Schülerinnen und Schüler noch immer keinen Zugang zu TEAMS haben, setzen sie sich umgehend mit den Klassenlehrerinnen und -lehrern in Verbindung. Gleiches gilt für alle Schülerinnen und Schüler, die Probleme mit ihrem Account haben (z.B. Passwort vergessen).

Sie erreichen die Lehrkräfte problemlos per E-Mail.

Es besteht Teilnahmepflicht, d.h. die Nichtteilnahme führt zu Fehlstunden, die auf dem Zeugnis ausgewiesen werden.

Wir werden alle Schülerinnen und Schüler nach Kräften unterstützen und bitten darum, alle Probleme offen und unmittelbar anzusprechen. Die Erfahrungen vor Weihnachten haben gezeigt, dass Distanzunterricht gewinnbringend durchgeführt werden kann – bitte helfen Sie uns dabei!

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag