Nicolaus-August-Otto-Berufskolleg

Seit mehr als 50 Jahren steht das Nicolaus-August-Otto-Berufskolleg für Kompetenz in der fahrzeugtechnischen Berufsbildung. Mehr über uns finden Sie hier.

Anmelden / Bewerben ++ Kontakt ++ Lehrer werden ++ Bildungsgänge ++ Termine ++ Unterrichtstage ++ Sozialarbeit (Frau Schröder)

Ab Montag, dem 15. März 2021, wird der Unterrichtsbetrieb am NAOB folgendermaßen angepasst:

Die Schülerinnen und Schüler werden je nach Bildungsgang (Klasse, Ausbildungsberuf, Ausbildungsjahr, etc.) entweder komplett in Präsenz oder aber im Wechsel zwischen Präsenz und Distanz unterrichtet.

Das Schreiben der Schulleitung an die Betriebe und die Erziehungsberechtigten finden Sie hier zum Download.

Das NAOB folgt damit den Vorgaben des Ministeriums für Schule und Bildung NRW, die Sie hier einsehen können.

Hier die Regelungen im Einzelnen:

Der Distanzunterricht am NAOB wird unverändert fortgeführt.

Ab Mittwoch, dem 17. Februar, gelten weiterhin folgende Regelungen:

  • Unterricht findet prinzipiell nach Stundenplan auf der Lernplattform TEAMS statt
  • Unterrichtspflicht gilt für alle Schülerinnen und Schüler
  • Teilnahmepflicht (Nicht-Teilnahme = Fehlstunden auf dem Zeugnis)
  • Selbständige Teilnahme durch die Schülerinnen und Schüler mithilfe eigener digitaler Endgeräte
  • Planung und Organisation durch die Lehrerinnen und Lehrer
  • weiterführende Informationen auch auf den Seiten des Schulministeriums

Am NAOB wird MS Office 365 mit der Lernplattform TEAMS verwendet. Für den Log-In finden Sie hier ein Kurztutorial und eine Anleitung als PDF. Zusätzlich finden Sie hier noch Antworten auf häufig gestellte Fragen (FAQ). Weiterlesen?

Am NAOB findet weiterhin bis mindestens 12. Februar 2021 Distanzunterricht statt.

Es gelten weiterhin folgende Regelungen:

  • Unterricht findet prinzipiell nach Stundenplan auf der Lernplattform TEAMS statt
  • Unterrichtspflicht gilt für alle Schülerinnen und Schüler
  • Teilnahmepflicht (Nicht-Teilnahme = Fehlstunden auf dem Zeugnis)
  • Selbständige Teilnahme durch die Schülerinnen und Schüler mithilfe eigener digitaler Endgeräte
  • Planung und Organisation durch die Lehrerinnen und Lehrer
  • weiterführende Informationen auch auf den Seiten des Schulministeriums