Nicolaus-August-Otto-Berufskolleg

Seit mehr als 50 Jahren steht das Nicolaus-August-Otto-Berufskolleg für Kompetenz in der fahrzeugtechnischen Berufsbildung. Mehr über uns finden Sie hier.

Anmelden / Bewerben ++ Einschulung ++ Kontakt ++ Lehrer werden ++ Bildungsgänge ++ Termine ++ Unterrichtstage ++ Sozialarbeit

Pünktlich zum Adventsbeginn wird am Nicolaus-August-Otto-Berufskolleg die Tradition des Schulweihnachtsbaumes wieder aufgenommen.

Wir wünschen der ganzen Schulgemeinde eine besinnliche Adventszeit.

Übrigens: Von Jahr zu Jahr wollen wir hierbei die Nachhaltigkeit verbessern. Aus diesem Grund wurde in diesem Jahr für Schmuck und Licht nichts neues angeschafft. Wer Ideen hat uns sich dafür engagieren will, ist herzlich willkommen.

Das Nicolaus-August-Otto Berufskolleg (NAOB) feiert in seiner Sporthalle am 21. Dezember 2022 gemeinsam mit anderen Berufskollegs ein Volleyball-Weihnachtsturnier und damit den Sport selbst, die Verständigung sowie den Frieden. Das zeigt, dass Sport gerade in der aktuellen politischen Lage mit dem Krieg Russlands gegen die Ukraine Brücken schlagen kann und auch unter den erschwerten Bedingungen durch die Pandemie möglich ist. Unter Einhaltung aller Corona-Schutzmaßnahmen findet ein hochklassiges Turnier statt.

Weitere Informationen unter anderem zur Anmeldung bis 7. Dezember findet man hier.

Die Fachschule des Nicolaus-August-Otto-Berufskollegs (NAOB) präsentiert sich in der neuesten Ausgabe des Magazins tema .

Diese Zeitschrift des Bundesverbandes höherer Berufe der Technik, Wirtschaft und Gestaltung e.V. erscheint sechs Mal im Jahr und präsentiert Neuigkeiten aus der Branche. Wir freuen uns, unsere Fachschule hier vorstellen zu können. Hier geht es direkt zu unserem Artikel.

Am Donnerstag, dem 3. November 2022, fand in Vorbereitung des E-Mobility-Forums am 21. November 2022 ein kleiner Vortrag statt.

Ingo Standke, international tätiger technischer Trainer, präsentierte in der Aula des NAOB vor Schüler:innen aus dem Bereich Kfz die Chancen und Grenzen der E-Mobilität.

Dieses Thema in seiner Vielschichtigkeit vorzustellen und auch kontrovers zu diskutieren – das ist die Absicht des E-Mobility-Forums am NAOB. Wir danken Herrn Standke und freuen uns auf die kommende Veranstaltung am 21. November 2022.