Nicolaus-August-Otto-Berufskolleg

Seit mehr als 50 Jahren steht das Nicolaus-August-Otto-Berufskolleg für Kompetenz in der fahrzeugtechnischen Berufsbildung. Mehr über uns finden Sie hier.

Anmelden / Bewerben ++ Einschulung ++ Kontakt ++ Lehrer werden ++ Bildungsgänge ++ Termine ++ Unterrichtstage ++ Sozialarbeit (Frau Schröder)

Noch vor den Sommerferien soll die Qualifizierung von Schüler*innen am NAOB theoretisch wie auch praktisch gestartet werden. Lesen Sie hier, wie das NAOB die Voraussetzungen für den Erwerb des Staplerführerscheins geschaffen hat.

Das Nicolaus-August-Otto-Berufskolleg (NAOB) verfügt seit kurzem über einen Handverschluss mit Sperrvorrichtung für die Ausbildungsgänge der Eisenbahner*innen im Betriebsdienst (EiB). Bei Störung einer Weiche wird dieser Handverschluss an der Weiche angebracht, damit der Zug- bzw. Rangierbetrieb weiterhin stattfinden kann.

Das Schulungsobjekt wurde dem NAOB durch die Häfen- und Güterverkehr Köln AG (HGK) als Dauerleihgabe zur Verfügung gestellt.

Es wird zukünftig für Schulungszwecke bei den EiBs zum Einsatz kommen, so dass mit diesem Objekt der Unterricht noch anschaulicher und die Prüfungsvorbereitung noch gezielter durchgeführt werden kann. Die Prüfung der Weiche und das Sichern einer Weiche mit Handverschluss und Sperrvorrichtung ist ein praktischer Prüfungsteil bei den Eisenbahner*innen im Betriebsdienst.

Das Ausstellungsstück kann in der 1. Etage des C-Gebäudes (3. Vitrine) besichtigt und für den Unterricht herangezogen werden. Dort finden sich auch weitere Objekte, die für Schulungszwecke eigens für die EiBs zur Verfügung stehen.

Wir bedanken uns sehr herzlich bei der HGK dafür, dass unser Arsenal an Schulungsobjekten durch diese Dauerleihgabe erweitert werden konnte.

Die Stadt Köln bereitet sich auf mögliche Schulöffnungen ab kommende Woche (17.05.2021) vor. Konkrete Entscheidungen liegen jedoch noch nicht vor.

Im Verkehrswesen werden die Mittelstufen-Klassen der EiBs, FiFs, BKFs und MRVTs daher bis zum Blockende vorerst weiterhin im Distanzunterricht beschult.

Alle anderen Klassen werden bei einer Entscheidung des Ministeriums schnellstmöglichst informiert.

Am Montag, dem 8. März 2021, beginnt der Oberstufenblock am NAOB in Köln in Präsenz; d.h. der Unterricht wird in der Schule stattfinden, allerdings für die EiBs, FiFs und BKF in einem Wechselmodell. Die Klasse O51/52 (MRVT) wird gesamt beschult.

Die Klassen O61/62 (EiB), O71/72 (FiF) und O75/76 (BKF) werden jeweils in zwei Gruppen A und B geteilt und im Wechsel nach dem 'Kammmodell' beschult:

Gruppe A kommt in der ersten Woche am Montag, Mittwoch und Freitag, in der zweiten Woche am Dienstag und Donnerstag. Gruppe B entsprechend dazu versetzt: in der ersten Woche am Dienstag und Donnerstag, in der zweiten Woche am Montag, Mittwoch und Freitag. Für die Tage mit asynchronem Distanzunterricht – also die Tage ohne Präsenzunterricht – gibt es Aufgaben. Weitere Information z.B. zur Gruppenzuordnung erfolgt über die Betriebe.

Nach wie vor gelten am NAOB die Hygieneregeln (A-H-A-L), die Sie gerne hier noch einmal nachlesen können.