Nicolaus-August-Otto-Berufskolleg

Seit mehr als 50 Jahren steht das Nicolaus-August-Otto-Berufskolleg für Kompetenz in der fahrzeugtechnischen Berufsbildung. Mehr über uns finden Sie in unserer neuen Infobroschüre (Link auf externer Seite) oder hier

Anmelden / Bewerben ++ Einschulung ++ Kontakt ++ Lehrer werden ++ Bildungsgänge ++ Termine ++ Unterrichtstage ++ Sozialarbeit

Am Donnerstag, dem 16. März 2023 waren unsere Verkerhrssicherheitsexperten auf der Severinsstraße vor der Kirche St. Johann Baptist im Einsatz, um die Fahrrad-Sicherheit im Vrings-Veedel zu erhöhen. Mit dem Beginn des frühlingshaften Wetters und den ersten Sonnenstrahlen konnten Radfahrer:innen ihre Fahrräder bei einem kostenlosen "Sicherheits-Check" durch die Fahrradwerkstatt des ADAC und Auszubildende des Nicolaus-August-Otto-Berufskollegs (NAOB) überprüfen lassen. Unsere angehenden Fahrradmonteur:innen konnten somit wertvolle praktische Erfahrungen sammeln. Der Aktionstag wurde von der Polizei ausgerichtet, die auf ihrem Instagram-Kanal (externer Link) darüber berichtet.

Das Nicolaus-August-Otto-Berufskolleg (NAOB) wird auch in diesem Jahr das Fahrradprojekt an Kölner Grundschulen ausrichten. Am 3. Mai 2023 werden wir an den Deutzer Grundschulen GGS und KGS Gotenring Fahrrad-Checks durchführen und den Schülerinnen und Schülern vermitteln, wie wichtig es ist, sicher im Straßenverkehr unterwegs zu sein.

Am Donnerstag, dem 16. März 2023 findet von 15 bis 17:30 Uhr ein Fahrrad-Aktionstag statt. Unter dem Motto: Mit dem Fahrrad sicher und sichtbar in den Frühling starten steht die Polizei zu den Themen Diebstahlschutz und Service-Check bereit. Das Nicolaus-August-Otto-Berufskolleg (NAOB) wird mit Auszubildenden der Mittelstufe (Bildungsgang Fahrradmonteur:in) an der Aktion teilnehmen und den Service-Check durchführen. Der Tag wird im Vrings-Veedel stattfinden: Kirche St. Johann Baptist auf der Severinstraße 182, 50678 Köln. Wir freuen uns auf Ihr Interesse.

22 Schülerinnen und Schüler, die sich am Nicolaus-August-Otto-Berufskolleg (NAOB) im ersten Ausbildungsjahr zum Berufskraftfahrer (BKF) befinden, haben nach erfolgreicher Teilnahme an der Theorie- und Praxisprüfung ihren Flurförderschein erhalten. Die Teilnehmer:innen absolvierten den Praxisteil bei strahlendem Sonnenschein mit Erfolg und vor allem Spaß bei der Sache.