2RAD :: Neuer Einschulungstag :: 03.09.2024
2RAD :: Neue Berufsschultage im neuen Schuljahr

Nicolaus-August-Otto-Berufskolleg

Wir machen mobil für Ihre berufliche Zukunft

Seit fast 60 Jahren steht das Nicolaus-August-Otto-Berufskolleg für Kompetenz in der fahrzeugtechnischen Berufsbildung. Mehr über uns finden Sie in unserer Infobroschüre (PDF), in unserem Snap-Video oder hier

Anmelden / Bewerben ++ Einschulung ++ Kontakt ++ Lehrer werden ++ Bildungsgänge ++ Termine ++ Unterrichtstage ++ Sozialarbeit

Am 18. Mai 2022 haben die Schüler:innen der U13 an mehreren Deutzer Schulen den Fahrradcheck durchgeführt. Beteiligt waren die KGS Gotenring, die GGS Gotenring sowie das Gymnasium Thusneldastraße.

An der KGS und der GGS Gotenring wurden bei den 3. Klassen und bei den 4. Klassen insgesamt ca. 100 Räder von unseren angehenden Fahrradmonteur:innen gecheckt, worunter auch drei Räder von Lehrkräften der Schulen waren. Hier besteht schon seit längerer Zeit eine Kooperation.

Am Gymnasium Thusneldastraße wurden ca. 25 Fahrräder von Schüler:innen der Unterstufe sowie einer Lehrkraft überprüft. Damit haben wir vom NAOB die Kooperation mit dem Thusneldagynmasium begonnen.

Am Mittwoch, dem 11.05.2022, besuchten die Lernenden der Klasse U13 vom NAOB endlich wieder die Rosenmaargrundschule in Köln-Höhenhaus . Gemeinsam mit den Lernenden der Grundschule wurden deren Fahrräder überprüft und eventuelle kleinere Defekte und Mängel behoben. Ziel des Besuchs war es, dass die Zweiradmechatroniker ihr gelerntes Wissen praktisch anwenden und die jungen Lernenden der Rosenmaarschule fahrtaugliche Fahrräder erhalten. Nach den erfolgten Reparaturen gab es eine Abnahme durch die Zweiradmechatroniker und die Fahrräder erhielten eine Fahrradplakette der Polizei NRW, mit der die Straßentauglichkeit der Räder bestätigt wurde. Das Projekt war für beide Seiten ein voller Erfolg und lässt das Fahrradprojekt seit Corona endlich wieder aufleben.

Am Mittwoch, dem 15. Dezember 2021, fand am Nicolaus-August-Otto-Berufskolleg (NAOB) die Übergabe von drei Pedelecs statt. Wir freuen uns, dass mit dieser Anschaffung durch den Schulträger der Fuhrpark unserer Schule deutlich erweitert werden konnte. Das Investitionsvolumen liegt übrigens insgesamt bei über 13.000 Euro.

Die Branche boomt, die Technik entwickelt sich im Bereich E-Mobilität auch im Fahrrad-Ressort rasant fort. Fachkräfte und Auszubildende werden überall händeringend gesucht. Interessenten sind herzlich willkommen, die Ausbildungsberufe sind für Frauen und Männer gleichermaßen interessant.

Unser Ziel ist es, die Auszubildenden möglichst frühzeitig mit der aktuellen Technik und Elektrik vertraut zu machen.

Ende letzten Jahres wurden im Rahmen des Projekts „Fahrräder für Kölner Grundschüler“ ca. ein halbes Dutzend weiterer Kinderräder von der Radstation Köln abgeholt.

Wir danken der Radstation am Hauptbahnhof dafür, dass sie uns einige Fahrräder für unser Fahrradprojekt gespendet haben. Die Radstation Köln ist übrigens ein soziales Projekt, welches jungen Menschen durch die Schaffung und Förderung von Arbeitsplätzen eine neue Perspektive bietet.